🚛Sattelzug festgefahren – Lkw-Fahrer wollte ​von Vorhalle ​nach Haspe und ​fuhr sich fest


Sattelzug am Tücking festgefahren – Lkw-Fahrer wollte ​von Vorhalle ​nach Haspe, setzte zurück und ​fuhr sich fest.

Hagen, 12.07.2019 – (fb) Auch heute hatte wieder ein LKW-Fahrer die abenteuerliche Fahrt über den Tücking wagen wollen. Und das ging prompt schief. Von Vorhalle kommend ging es bergauf bis zu den ersten Serpentinen, hier war die Fahrt vorerst zu Ende.

Die hinzu gerufene Polizei ordnete an, dass der Fahrer den Sattelzug rückwärts wieder talwärts bis zum Sporbecker Weg bewegt. Ob dies dem Fahrer zu weit war, kann an dieser Stelle nicht mitgeteilt werden. Zumindest versuchte er sein Glück schon beim Akazienweg – was gründlich schief ging. Er fuhr die Zugmaschine an die Leitplanke und steckte damit nun endgültig fest. Kein Vor und Zurück war mehr möglich aus eigener Kraft des schweren LKW.

Die Polizei hatte bereits den Wolfskuhler Weg von beiden Seiten gesperrt, die kurze Verbindung zwischen Vorhalle und Haspe / Kuhlerkamp war nunmehr rund zwei Stunden blockiert. Ein Abschleppunternehmen musste beauftragt werden. Mit einem Bergekran wurde der voll beladene Sattelzug von der Schutzplanke weg gezogen und später von einem Fahrer sicher rückwärts der Berg hinunter gefahren.



Lies dies:  🚨Großeinsatz im Waldgebiet - Vereinsheim von Kleingartenanlage in Vollbrand - Feuerwehreinsatz am Wolfskuhler Weg