Feuerwehreinsatz – Wohnungsbrand in Haspe am Sonntagmorgen schnell unter Kontrolle – Sieben Bewohner vor Eintreffen der Feuerwehr unverletzt in Sicherheit


Feuerwehreinsatz – Wohnungsbrand in Haspe am Sonntagmorgen schnell unter Kontrolle – Sieben Bewohner vor Eintreffen der Feuerwehr unverletzt in Sicherheit

Hagen, 11.08.2019 – (fb) In einem Zweifamilienhaus in Haspe kam es am Sonntagmorgen zu einem Brand in einer Souterrainwohnung.

Gegen 10 Uhr wurden die Löschzüge der Wachen Mitte und Hohenlimburg zu einem Feuer in einer Wohnung im Kellergeschoss eines Zweifamilienhauses alarmiert. Alle sieben Bewohner hatten bereits das Haus verlassen und galten nach einem Check vom Notarzt als unverletzt.

Das Feuer konnte von den rund 20 Kräften der Wache Mitte schnell unter Kontrolle gebracht werden, der mitalarmierte Löschzug der Wache Hohenlimburg konnte den Bereitstellungsraum zeitnah wieder verlassen und kam nicht zum Einsatz.



Lies dies:  PKW biegt falsch ab, landet im Gleisbett - Zug kommt und erfasst PKW an Bahnübergang