Leblose Person in der Ennepe in Hagen-Haspe gefunden – Kriminalpolizei ermittelt – Identität bislang unklar

Hagen-Haspe, 17.07.2020 – (fb) Im Bereich der unteren Grundschötteler Straße hat ein Spaziergänger heute Nachmittag gegen 16:30 Uhr eine leblose Person im Wasser der Ennepe liegen gesehen und die Polizei informiert.

Die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr sperrten die Straße zunächst einspurig und später komplett ab. Mit Hilfe der Drehleiter konnte die Feuerwehr den weibliche Leichnam aus dem Flussbett bergen.

Nähere Angaben zur Identität der toten Person sowie zu den Hintergründen konnte ein Pressesprecher der Polizei an der Einsatzstelle nicht machen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Todesursache und Identität der Verstorbenen aufgenommen.

Lies dies:  Der Tag nach dem Großbrand in Hagen-Haspe: Nachlöscharbeiten und Schaumteppich in abgebrannter Lagerhalle von Gemüse- und Obsthandel